Wissenswertes über Zirbenkissen

Zirbenspäne für Zirbenpolster, Zirbenkissen selber befüllen

Einrichtungsgegenstände aus Zirbenholz sind meistens zu teuer, da es sich fast immer um Massivholz Möbel handelt. Eine Möglichkeit, um trotzdem von dem positiven Effekt der Zirbe profitieren zu können, sind die Zirbenkissen und Zirbenpolster. Zirbenkissen gibt es für Kinder und Erwachsene in verschiedenen Größen. Sie können neben dem herkömmlichen Kopfkissen genutzt werden, können dieses aber natürlich auch ersetzen.

Zuerst sollten sie unbedingt auf die Qualität und Beschaffenheit des Inletts achten und prüfen, ob es denn auch für ihre persönlichen Bedürfnisse geeignet ist.

 

Das Kopfkissen sollte beim Schlafen halt geben, um die Wirbelsäule zu unterstützen, dabei ist zu beachten in was für eine Position Sie generell Schlafen. Der Bezug spielt natürlich auch eine Rolle. Polyester zum Beispiel ist zwar günstig und leichter zu pflegen hat aber den Nachteil das es weniger Geruchs-durchlässig ist. Und natürlich auch nach Haltbarkeit, denn je nach Füllung hält ein Zirbenkissen unterschiedlich.

 

Durch den Geruch nach Zirbenwald beruhigen die Kissen am Abend und haben eine schlaffördernde Wirkung. Lässt der Geruch mit der Zeit nach, können die Zirbenspäne leicht ausgetauscht werden. Unsere Kissen Inletts haben an der Seite einen Reißverschluss, sodass einem einfachen Wechsel der Füllung nichts im Weg steht. Zirbenkissen wirken sich nicht nur positiv auf den menschlichen Körper aus, sondern haben insbesondere auf Insekten wie beispielsweise Mücken und Motten eine abschreckende Wirkung.

Quelle/Urheberrecht/Autor: Zirbenzeit.at

blogwolke.de - Das Blog-Verzeichnis

Kommentar schreiben

Kommentare: 0